Gott hören in der Stille (Challenge)

Der Herr sagte zu Elija: Komm heraus und stell dich auf den Berg vor den Herrn! Da zog der Herr vorüber: Ein starker, heftiger Sturm, der die Berge zerriss und die Felsen zerbrach, ging dem Herrn voraus. Doch der Herr war nicht im Sturm. Nach dem Sturm kam ein Erdbeben. Doch der Herr war nicht im Erdbeben.

 Nach dem Beben kam ein Feuer. Doch der Herr war nicht im Feuer. Nach dem Feuer kam ein sanftes, leises Säuseln.Als Elija es hörte, hüllte er sein Gesicht in den Mantel, trat hinaus und stellte sich an den Eingang der Höhle.

(1 Könige 19,9a.11–13)

Gott hören können wir in der Stille. Nehmen wir die Challenge an und suchen wir Gott in dieser Woche in der Stille. Zuhause oder in der Kirche: Sich Zeit nehmen und die Ruhe gönnen. Und einfach mal in sich hineinhören.


Die Challenge der Woche ist ein praktischer Impuls, den man sich – ausgehend von der Sonntagspredigt – mit in die Woche nehmen kann. Weil Christlicher Glaube nicht Theorie, sondern Praxis ist.

Kommentare sind geschlossen.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑